Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/26/d18378530/htdocs/fuchsia-home/wp-content/plugins/wordpress-ping-optimizer/cbnet-ping-optimizer.php on line 533
Dahlie mit Herbstanemone

Dahlie mit Herbstanemone in Helmuts Garten

Vorgestern (28.10.15) hatte ich die Gelegenheit einen kleine Garten im städtischen Bereich von Köln besuchen zu dürfen. Fuchsienfreund Helmut war so freundlich mir die Tür zu öffnen und auch Beistand zu leisten. Denn die herbstliche und tiefstehene Sonne zaubert zwar viele Effekte – ist aber manchmal schwierig. Und wenn da jemand mitarbeitet und die eine oder andere Blüte besser ausleuchtet, dann hilft das so manchem Bild auf die Sprünge. Einige Bilder wären nicht ohne diese Hilfe möglich gewesen. Danke Helmut!

Erst bei der Nachlese ist mir aufgefallen: Es gibt nur ein Bild auf dem keine Fuchsien sind. Das ist sehr schade, denn der Garten hat mehr zu bieten als schöne Fuchsien. Und auch kein Bild von Helmut. Die Homestory fällt also aus. Aber kommt vielleicht noch 🙂 Denn Helmuts Garten ist ganz sicher auch in der kommenden Saison spannend.

'Lady Boothby' in Helmuts Garten

‚Lady Boothby‘ in Helmuts Garten

Gibt es eine Sorte, ein Bild, was jedenfalls mir in der ganzen Serie besonders gefällt? Ja!
Auch wenn mir Helmut da vielleicht nicht ganz zustimmt. Er hat eine deutliche Vorliebe für gefüllte und großblütige Fuchsien. Die haben auch für mich ihren eigenen Reiz. Aber ganz oft bleibe ich bei den eher kleinen, einfachen hängen. Und hier hat Helmut an der Gartenlaube eine ‚Lady Boothby‘ stehen. Schön am Spalier, denn die Lady ist nun mal eine „rankende“ Fuchsien, die lange Triebe macht, die gute Stütze brauchen.
Die Lady gehört zudem zu den „alten“ Fuchsien. Der Züchter ist Raffill, ein Engländer, der die Sorte 1939 herausgebracht hat. Stolze 76 Jahre hat die Lady also auf dem Buckel. Und wenn es eine Sorte in der Fuchsienwelt so lange aushält, dann ist das schon ein Hinweis, dass sie besonders ist und ihre Liebhabergemeinde hat.

Hier eine Zusammenstellung der Fuchsiensorten:

Hier die Fuchsien „noch ohne Namen“ … die arbeiten wir noch ab ,-)

Mein Dank für die Gelegenheit so viele Fuchsienbilder zu machen, geht an Helmut.